Mikro-Akupunktur München

In meiner Praxis für Präventiv- und Anti-Aging-Medizin, biete ich Akupunktur in München an , und ich habe mich auf die Mikro-Akupunktur und auf die Akupunktur nach ECIWO spezialisiert. Oft wird diese Methode auch als E-System-Akupunktur bezeichnet.
Bei der Akupunktur handelt es sich um das Nadeln von bis zu 16 Akupunkturpunkten, die besonders gezielt bei Schmerzzuständen im Bereich der Halswirbelsäue oder Lendenwirbelsäule eingesetzt werden.

Klassische Akupunktur

Die Akupunktur ist eine über 4000 Jahre alte Methode. In Deutschland wird sie seit dem 17. Jahrhundert angewendet.

Die Akupunktur basiert auf der Lehre von Yin und Yang und wurde von der Lehre nach den Meridianen ergänzt.

Wir unterscheiden:
1. Nadeln von speziellen Akupunkturpunkten
2. Erwärmen von entsprechenden Punkten (Moxibustion)
3. Massage vordefinierter Punkte (Tuina, Akupressur)

Bis zu 361 klassische Akupunkturpunkten sind relevant, die auf den so genannten Meridianen angeordnet sind. Es gibt zwölf Hauptmeridiane, die jeweils auf beiden Körperseiten paarig angelegt sind. Zusätzlich kommen acht Extrameridiane und eine Reihe von Sonderpunkten dazu. Nach dem Modell der Traditionellen chinesischen Medizin wird durch das Einstechen der Nadeln der Fluss des Qi (Lebensenergie) beeinflusst.
Ein gestörter Energiefluss ist verantwortlich für Erkrankungen. Durch Stiche in Akupunktur-Punkte auf den Meridianen soll dieser Energiefluss ausgeglichen werden. Bei ähnlichen Methoden wie der Akupressur, wird stumpfer Druck auf die Akupunktur-Punkte ausgeübt (Akupressur) .
Leichtes Brennen, Kribbeln, Ziehen oder Zucken, sowie ein Druck- und Wärmegefühl sind bei der Akupunktur möglich.
Das genannte Empfinden ist für den Behandlungserfolg wichtig. Akupunktur ist bis auf den Nadeleinstich nahezu schmerzfrei.
Akupunktur gehört zur traditionellen chinesischen Medizin (TCM München) und ist dem Bereich der Alternativmedizin zugeordnet. Mittlerweile existieren wissenschaftliche Studien, dass Akupunktur im Bereich der Schmerztherapie erfolgreich eingesetzt werden kann.
Bei der Akupressur werden mit Hilfe der Fingerkuppen oder auch mit Hilfe von Werkzeugen Punkte massiert. Die Akupressur wird als eine Form der Akupunktur betrachtet , die ohne invasive Eingriffe erfolgt.

Anwendungsgebiete

Folgende Akupunktur-Behandlungen biete ich in München (Akupunktur München) an:

  • Akupunktur wird bei Suchtbehandlung (Nikotin, Alkohol, etc.) eingesetzt
  • Schmerzstillung psychisch beruhigende und ausgleichende Wirkung
  • Kann eine Immun-stimulierende Wirkung haben
  • Kann sich positiv auf Blutdruck auswirken
  • Eine Muskel-entspannende Wirkung nach Spannungszuständen ist möglich
  • Einsatz bei Schmerztherapie, wie bei der Behandlung von Rückenschmerzen (z.B. Hexenschuss oder Ischias), Nackenschmerzen (HWS), Knieschmerzen oder Kopfschmerzen (auch Migräne)

Akupunktur nach ECIWO

Nach ECIWO wird ein ausgewählter Röhrenknochen (Hand oder Unterschenkel) genutzt, um paarig jeweils nur eine Nadel auf jeder Seite an diesem Röhrenknochen zu setzen. Akupunktur gehört für zur Präventivmedizin und kann Störungen von Energieflüssen regulieren.
Der Röhrenknochen symbolisiert den Organismus und wird in fünf Teile gegliedert. Jeder Teil korrespondiert mit einer Körperregion, die mittels der Nadel „angesteuert“ werden kann. Entsprechend wird vorher der Schmerzzustand mittels eines Detektors ermittelt, und genau dort die Nadel gesetzt. Mit der besonderen Methode der Akupunktur (Akupunktur München) nach ECIWO in Kombination mit der Mikroakupunktur, biete ich als einer der wenigen Therapeuten diese Technik an, die besonders bei Akut-Zuständen erfolgreich angewandt wurde.