Mikro-Nährstofftherapie

Die „Personalisierte Mikro-Nährstofftherapie“ mit HCK® als zielgerichtete Präventionsmaßnahme für Sie im Alltag und beim Sport. Nutzen Sie unsere KOSTENFREIE ANALYSE mittels Fragebogen für Ihren MIKRO-NÄHRSTOFFBEDARF. Außerdem bieten wir eine Labor-Diagnostik an, die auch von den meisten Privatkassen gezahlt wird.

In beiden Fällen erhalten Sie eine individuelle detaillierte Analyse und eine Rezeptur-Empfehlung für den täglichen Bedarf. Sie bestimmen zusätzlich den Monatspreis.Die Rezeptur ist je nach Zusammenstellung ein Arzeneimittel und kein Nahrungsergänzungsmittel. Eine HCK-Versorgung als Mikronährstoff-Thearpie hilft bei der Stärkung des Immunsystems, bei Stress, Gelenk-Entzündungen, starken sportlichen Herausforderungen bis hin zu Ergänzung bei bestimmten Alltags-Belastungen. Die Mikro-Nährstofftherapie basiert auf wissenschaftlichen Grundlagen mit messbaren Erfolgen. Deshalb werden HCK-Produkte auch als Arznei-Mittel definiert.

HCK steht für Hydro-Cell-Key, einem international patentierten Produkt bzw. Produktionsverfahren orthomolekularer Mikronährstoffe und bestehen aus Granulat. Dessen Resorptionseigenschaften ähneln denen von Gemüse oder Obst, und werden individuell angepasst. Die Mikronährstoffe werden in spezielles, rein pflanzliches, hochquellfähiges und kaltwasserlösliches Hydrokolloid eingearbeitet, und sind durch komplexes Verfahren in Guar (natürlicher Ballaststoff) eingebettet.
Mit Flüssigkeit aufgenommen, quellen sie im Magen-/Darmtrakt auf und bilden dort eine große gelartartige Oberflächen. Das besondere ist, dass die Mikro- Nährstoffe dem Körper über Stunden zur Verfügung stehen, und nicht wie bei üblichen Vitalstoffen sofort ausgeschieden werden. Es können Mischungen aus 30-40 Einzelsubstanzen hergestellt werden. Entscheidend ist die Bioverfügbarkeit und die sinnvolle Mischung der Nährstoffe, weil bei vielen „Gießkannen-Produkten“ sich viele Vitamine aufheben.

HCK ist ein Produkt der Hepart AG  und dem angeschlossenen Institut für angewandte Biochemie AG, wo die Analysen der einzelnen Profile erfolgen. Das Verfahren ist einmalig in der Schweiz und in Deutschland.

Präventionsansatz mit Nahrungsergänzungsmitteln

Als ursächliche Therapie werden in der Orthomolekular-Medizin nicht die Symptome behandelt, sondern präventiv auf möglichst natürliche Weise das Gleichgewicht der Vitalstoffe wieder hergestellt.
Zunächst wird von Ihnen der tatsächliche persönliche Bedarf ermittelt. Dieser ist abhängig von unterschiedlichen Faktoren, wie Körpergewicht, Ernährungsgewohnheiten, Alter, Stress, oder Umweltbelastungen. Den individuellen Bedarf der Mikronährstoffe ermitteln wir durch die Auswertung eines über lange Jahre entwickelten Fragebogens, mittels eigener Computerprogramme, oder durch Daten einer Laboranalyse.
Mit der besonderen Labordiagnostik kann bei Burn-Out-Patienten oder anderen Indikation die Analyse noch detaillierter erfolgen. denn hier sind mögliche unterschiedliche Mikronährstoffe erforderlich. Die Datenbanken wurden im eigenen Biochemie-Labor mit über 50.000 Parameter aufgefüllt. Sie erhalten eine komplette personalisierte Analyse von uns.
Auf dieser Basis können wir nun für Sie eine individuelle HCK®- Mikronährstoffmischung zusammenstellen. Das besondere ist, dass in Deutschland Privatpatienten die spezielle Labordiagnostik größenteils bezahlt bekommen, und je nach Indikation sogar die HCK-Mischung ebenfalls. Gerne stellen wir Ihnen den Fragebogen Online zur Verfügung oder Sie vereinbaren einen Termin mit uns.

Leave a reply