Leicht Abnehmen mit Akupunktur

Die Nadelstiche unterstützen die Diät und eine spätere Ernährungsumstellung. Der Patient muss jedoch Diät-willig sein, denn die Behandlung alleine lässt die Pfunde nicht purzeln.

Die Vorteile einer Akupunkturbehandlung

Mit Akupunktur wird nicht nur das Abnehmen leicht gemacht. Diese Behandlungsmethode der TCM wird vor allem bei Schmerzzuständen, Stress, Verdauungsproblemen oder Sucht eingesetzt. In der Regel muss der Patient die Kosten selbst tragen, da die Akupunkturbehandlung nicht immer als therapeutisches Verfahren anerkannt wird. Die Vorzüge liegen trotz der Kosten dennoch auf der Hand. Die Behandlung wird schnell durchgeführt und ist für den Patienten meist absolut schmerzfrei. Ein erfahrener Akupunkteur kennt die jeweils entscheidenden Akupunkturpunkte und sticht diese auch schmerzfrei. Ist der Patient sehr verspannt oder ängstlich, dann können die Stiche deutlich spürbar sein.
Für die Gewichtsreduktion wendet der Akutpunkteur vor allem die Ohrakupunktur an. Der Patient bekommt entweder kleine Akupunkturnadeln in das Ohr gesteckt oder geht mehrmals über zwei Monate verteilt in die Praxis für die Behandlungen. Die simple Behandlung stimuliert die Energiebahnen und die Organtätigkeit. Medikamente sind nicht nötig. Daher ist diese Art der Behandlung sehr schonend und natürlich.

Wie hilfreich ist die Akupunktur beim Abnehmen wirklich?

Mit einer entsprechenden Ohrakupunktur wird das Abnehmen leicht gemacht, jedoch nicht gänzlich erledigt. Die Akupunktur stellt lediglich eine Hilfe dar und unterstützt den Patienten in emotionaler und psychischer Sicht. Der Akupunkteur stimuliert mit den Nadeln die Punkte für Hungergefühl und Begierde, sowie die Punkte für Entspannung und Anti-Aggression. Dadurch soll das Abnehmen leichter gemacht werden, sodass der Patient nicht mit quälendem Appetit und Nervosität zu kämpfen hat. Das Abnehmen durch eine therapiebegleitende Diät muss der Patient jedoch selbstständig durchziehen. Die Akupunkturbehandlung alleine lässt keine Pfunde purzeln. Der Patient macht in jedem Fall auch eine Diät und kann durch das veränderte Essverhalten viel leichter zu einer Nahrungsumstellung gelangen.

Leave a reply